=

zm – Zahnärztliche Mitteilungen in neuem Design

15.01.2020

Die zm Zahnärztliche Mitteilungen zeigt sich mit der ersten Ausgabe in diesem Jahr in neuem Gewand. Die auflagenstärkste Dentalzeitschrift Deutschlands gestaltet mit einem modernen, frischen Erscheinungsbild das Lesen angenehmer.

Bei der Entwicklung des neuen Layouts war Chefredakteur Dr. Uwe Axel Richter besonders wichtig, „die wesentlichen Gestaltungselemente der zm in eine moderne, leicht wirkende und angenehm lesbare Form zu übersetzen“. Gleichzeitig sollte die Seriosität des Standesblatts erhalten werden. Denn eine hohe Wiedererkennbarkeit müsse für die Leser weiterhin gewährleistet sein. „Sie müssen sich auch in der neugestalteten zm wie zu Hause fühlen können“, so das Credo des Berliner Chefredakteurs.

Die zm ist die Institution unter den zahnärztlichen Fachzeitschriften. Seit mehr als 100 Jahren versorgt das Standesblatt bundesweit alle berufstätigen Zahnärzte mit den für eine erfolgreiche Berufsausübung wesentlichen Informationen rund um Zahnmedizin und Dentalbranche. Das Spektrum reicht von berufs- und standespolitischen Themen und gesundheitspolitischen Entwicklungen über eine auf die Bedürfnisse des Generalisten abgestimmte zahnmedizinische und wissenschaftliche Berichterstattung bis hin zu regelmäßigen Berichten von den am Gemeinwohl der Berufsgruppe ausgerichteten Aktivitäten. Und auch aktuelle Meldungen aus der Industrie gehören zum Angebot des Titels dazu.

Mehr zum neuen Design der zm – Zahnärztliche Mitteilungen lesen Sie auf healthrelations.de hier.

 

Bild: © Deutscher Ärzteverlag