Operation Karriere & MTA next: Erfolgreicher Kongress-Start in Frankfurt

18.02.2019

Volle Hörsäle, gut besuchte Workshops, intensives Networking mit Arbeitgebern der Healthcare-Branche – dieses Bild prägte den diesjährigen Auftakt von Operation Karriere und MTA next in Frankfurt. Zahlreiche Nachwuchsmediziner sowie MTA-Schüler strömten am 2. Februar zum Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität, um die für Teilnehmer kostenlose Karriereveranstaltungen zu besuchen.

Vom Bewerbungs-Check bis zum Networking mit Arbeitgebern


Auch in diesem Jahr teilte die beliebte Kongressreihe Operation Karriere ihre Räumlichkeiten mit dem noch jungen Format MTA next. Der neue Kongress speziell für den MTA-Nachwuchs startete vor zwei Jahren in Bochum und wird aufgrund des großen Erfolgs auch in 2019 fortgeführt.


219_856x375.png


Ob Medizinstudent, angehender Arzt oder MTA-Schüler – die Besucher des CAMPUS Westend nahmen die zahlreichen Angebote rund um ihre medizinische Karriereplanung dankend an. Sie nutzten die Möglichkeit eines professionellen Fotoshootings oder ließen ihre Bewerbungsunterlagen von Experten überprüfen und profitierten von vielseitigen Vorträgen sowie Workshops. Den Auftakt des Programms machte Dr. Mareike Schüler-Springorum. In einem Impulsvortrag sprach die Medizinerin darüber, wie sie die Erziehung ihrer drei Kinder mit der Anstellung als Ärztliche Direktorin unter einen Hut bringt.

Operation Karriere an noch mehr Standorten

Aber nicht nur Zuhören stand auf dem Tagesprogramm. Auch Mitdiskutieren und Networken waren ausdrücklich erwünscht. Angehende Ärzte nutzten ebenso wie der MTA-Nachwuchs das Angebot auf der Karrieremesse, sich mit potenziellen Arbeitgebern auszutauschen. Das Jobboard gab darüber hinaus Aufschluss über vakante Stellen im medizinischen Bereich.

In diesem Jahr macht Operation Karriere erstmals an sieben Standorten bundesweit Station. Neues Ziel ist Heidelberg.

Sie möchten bei der nächsten Veranstaltung dabei sein? Mehr Informationen zu Operation Karriere finden Sie hier. Alles rund um MTA next erfahren Sie hier.