ELNO Elektronischer Notfallplan für Krankenhäuser

ELNO Logo

ELNO Grund & Regel: Der Elektronische Notfallplan für Kranken­häuser der Grund- und Regelversorgung bietet einen Musternotfallplan, der an die Strukturen der Grund- und Regelversorger angepasst ist. In der aktuellen Version liegt der Notfallplanung ein Krankenhaus-Gebäude mit einzelnen Stationen für die Fachbereiche zugrunde. Dadurch wird der Aufwand, die Software an die konkreten Bedingungen eines Krankenhauses anzupassen, deutlich reduziert.

ELNO Maximal: Der Elektronische Notfallplan für Krankenhäuser der Maximalversorgung bietet einen Musternotfallplan, der für Groß- und Unikliniken konzipiert ist und alle Aspekte in der Notfallplanung der Maximalversorger aufgreift. Die aktuelle Version der Notfallplanung basiert auf einem Krankenhaus, dessen einzelne Fachbereiche in mehreren Gebäuden untergebracht sind. Anwender können die Software so einfach an ihre Gegebenheiten anpassen.

Der Musternotfallplan bietet den Verantwortlichen eine prinzipielle Systematik mit den entsprechenden Definitionen der Schadensereignisse, Alar­mie­rungs­listen etc. Ergänzt werden spezifischen klinik­in­ternen Daten wie z.B. Telefonnummern, Räum­lich­keiten und Lagepläne. Die ELNO Pläne des Deutschen Ärzte-Verlags basieren auf ELNO Maximal der Medizinischen Hochschule Hannover unter Herausgeberschaft von Herrn Prof. Dr. med. H. A. Adams.

Die Vorteile von ELNO:

  • zuverlässige, gesetzeskonforme Sicherung des Krankenhauses im Notfall
  • zuverlässige Handlungsvorschläge für jeden internen und externen Notfall
  • klare Abläufe vermeiden Fehler und retten Leben
  • erstellt durch Experten aus der Praxis
  • individuell skalierbar an Größe und Struktur des Krankenhauses
  • alle Szenarien durch die Experten Prof. Dr. med. Hans Anton Adams (ELNO Maximal) und Thomas Erbert (ELNO Grund & Regel) konzipiert und auf die Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben geprüft

Weitere Informationen zu ELNO finden Sie hier!

Preis für Software

ab € 1.700,- zzgl. MwSt.

Herausgeber
  • ELNO Grund & Regel*:
  • Thomas Erbert,
  • B. Eng (FH) Rettungsingenieurswesen
  • ELNO Maximal:
  • Prof. Dr. med. Hans Anton Adams, Leiter der Stabstelle Notfall- und Katastrophenmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

    * basierend auf ELNO Maximal der Medizinischen Hochschule Hannover unter Herausgeberschaft von Herrn Prof. Dr. med. H. A. Adams