Management & Organisation

Die Arbeit im medizinischen und zahn­medi­zi­nischen Bereich besteht nicht nur aus der Anwen­dung medi­zi­nischen Fach­wissens. Jeder nieder­ge­las­sene Arzt, Zahn­arzt und jeder Kliniker kann mit fun­dierten betriebs­wirt­schaft­lichen Kennt­­nissen die Abläufe in seiner Praxis oder Klinik effizienter gestalten.
Für seine Leser erschließt der Verlag aktuelle Themen­felder wie Abrech­nung, Kodierung, Qualitäts- und Praxis­manage­ment bis hin zu Beruf­srecht und Vertrags­gestaltung.

Mit Literatur, elektronischen Medien, DMP-Schul­ungs­materialien und einer breiten Palette an Praxis­bedarf bietet der Deutsche Ärzteverlag verläss­liche und praxis­orientierte Unter­stützung – sofort um­setz­bar in der eigenen Arbeit. Das beruf­liche und fach­liche Umfeld für Ärzte und Zahn­ärzte ändert sich dyna­misch: Der Deutsche Ärzteverlag entwickelt sein Produkt­port­folio mit dem Blick auf diese Verän­der­ungen profes­sionell weiter gemein­sam mit einem Netz­werk aus fachlich kompe­tenten Autoren und Partnern.

Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Die Produkte des Deutschen Ärzteverlages zur Privatabrechnung liefern alle Antworten zu Ihren Fragen der Abrechnung privatärztlicher Leistungen.

 

 

Details anzeigen

ICD-10/OPS

Die seit 1.1.2016 gültigen Versionen der ICD-10/OPS beinhalten eine Reihe von Änderungen zur Ergänzung und Anpassung an das G-DRG-System.

Details anzeigen

Elektr. Notfallplan für Krankenhäuser

ELNO Grund & Regel: Der Elektronische Not­fall­plan für Kran­ken­häuser der Grund- und Regel­ver­sor­gung bietet einen Muster­not­fall­plan, der an die Strukturen der Grund- und Regel­ver­sorger angepasst ist.

Details anzeigen

Patientenschulungsprogramme

Die zertifizierten Schulungsprogramme zur Langzeitbetreuung von Menschen mit Diabetes und Hypertonie sind didaktisch auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnitten und ergänzen ideal die Einzelberatung.

Details anzeigen

PRAXiS Computer & Management

Das ePaper PRAXiS - Computer & Management informiert über die neuesten Trends aus der IT- und Telematikbranche sowie über Aktuelles aus der Wirtschaft und dem Praxis-Management.

Details anzeigen

Fortbildungsprogramm Hautkrebs-Screening

Gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren haben alle zwei Jahre Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs, das so genannte „Hautkrebs-Screening“.

Details anzeigen