LA-DENT Zahnarztstudie 2016: Bestplatzierung für die zm

23.09.2016

In der Zahnarztstudie LA-DENT 2016 haben die „zm - Zahnärztliche Mitteilungen“ den ersten Platz im direkten Vergleich mit allen anderen Fachzeitschriften für Zahnärzte erzielt. In Print und Online sind die zm der beliebteste Informationskanal unter Deutschlands niedergelassenen Zahnärzten.

Das Heft, das zweiwöchentlich erscheint und als das offizielle Organ der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) an alle Zahnärzte Deutschlands verschickt wird, erzielte einen LpA-Wert von 69,3 % (LpA, 100 % = alle Zahnärzte Deutschlands). Das Heft konnte seine Bestplatzierung seit der letzten Befragung in 2011 bestätigen.

Das ergänzende Online-Portal www.zm-online.de erreichte 46,4 % Nutzer pro Monat (NpM).

2016_LA_DENT_856x375.jpg

Zeitschrift und Online-Portal: Hochwertiger redaktioneller Mix schafft Relevanz und Reichweite
Neben Nachrichten und Informationen rund um die Berufs-, Gesundheits- und Sozialpolitik bietet das Heft wissenschaftliche und praxisnahe Fortbildungen in allen Bereichen der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Für niedergelassene Zahnärzte besonders interessant: Neuigkeiten und Berichte rund die Themen Praxisführung und -organisation einschließlich EDV-Einsatz, Wirtschafts- und Rechtsfragen.

Das Online-Portal bietet Zahnärzten ergänzende und weitere Inhalte wie tagesaktuelle News, wertvolle Karrieretipps und interaktive CME-Fortbildungen.

Dental Magazin und DZZ gewinnen Reichweite
Auch das Dental Magazin und die DZZ konnten Erfolge verbuchen. Seit der zuletzt durchgeführten Zahnarztstudie 2011 konnte das Dental Magazin seine Reichweite um 2,7 Prozentpunkte steigern, die DZZ um 3,4 Prozentpunkte.

Zur Zahnarztstudie LA-DENT 2016
Die LA-DENT Zahnarztstudie ist eine persönlich-mündliche Befragung von niedergelassenen Zahnärzten auf der Basis des ZAW-Rahmenschemas für Werbeträgeranalysen. Das von der LA-MED beauftragte Marktforschungsinstitut IFAK befragt dabei 500 Zahnärzte primär zur Nutzung von Dental-Fachzeitschriften und -zeitungen sowie Dental-Fachwebsites. Die Ergebnisse dieser Studie liefern wertvolle Informationen für die Medienauswahl in der Kommunikations- und Mediaplanung und weitere Daten über die Zielgruppe, wie beispielsweise deren Internetnutzung im beruflichen Umfeld. Für strategische Überlegungen in der Kommunikation mit niedergelassenen Zahnärzten mittels zahnmedizinischer Fachmedien ist die LA-DENT unverzichtbare Datenquelle.