„Kein Tag ist wie der andere.“

Petra Regel

Gruppenleiterin Personal

Worum geht es in Ihrem Job?

Als Gruppenleiterin bin ich für die fachliche Führung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen innerhalb der Personalabteilung sowie für die Organisation und Steuerung abteilungsinterner Prozesse und Strukturen verantwortlich. Zu meinen Aufgaben gehören die Weiterentwicklung und die Koordination der internen HR-Strukturen beim Deutschen Ärzteverlag. Dazu zählen operative und strategische Personalaufgaben – von der Optimierung der Recruiting-Maßnahmen bis hin zu Themen der Personalentwicklung.

Selbstverständlich bin ich in personalrelevanten Fragen und Angelegenheiten neben meinen Mitarbeiterinnen auch gerne Ansprechpartnerin für alle Mitarbeiter und Führungskräfte im Haus. Darüber hinaus arbeite ich eng mit dem Betriebsrat zusammen, sodass ein regelmäßiger Austausch für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit stattfindet.

Petra Regel, Gruppenleiterin Personal

Wie sieht Ihr bisheriger Werdegang aus?

Mein beruflicher Werdegang ist ganz klassisch verlaufen: Nach der Mittleren Reife habe ich zwei Jahre an der Höheren Handelsschule drangehängt und sie mit der Fachhochschulreife abgeschlossen. Anschließend habe ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert und außerdem mein Diplom an der Sekretärinnenfachschule in Köln erworben. Mit Auszeichnung! Bevor ich beim Deutschen Ärzteverlag angefangen habe, war ich drei Jahre in Elternzeit - nach zehn Jahren als Sekretärin der Direktion und der Geschäftsleitung bei zwei anderen Unternehmen hier in Köln.

Beim Deutschen Ärzteverlag bin ich am 1. März 2001 als Sekretärin in Teilzeit eingestiegen - und das gleich in der Personalabteilung. Anfangs konnte ich nur 7 Stunden in der Woche arbeiten, da mein damals 3-jähriger Sohn nur eine Halbtagsbetreuung hatte. Dann habe ich sukzessiv meine Kollegin während Urlaubs- und Krankheitszeiten vertreten - jeweils in Vollzeit. Im Laufe der Zeit konnte ich dann Schritt für Schritt meine Arbeitszeit ausweiten, sodass ich heute komplett Vollzeit arbeite. Der Deutsche Ärzteverlag und meine direkten Vorgesetzen sind dabei immer auf meine Bedürfnisse eingegangen. Zum 01. Februar 2015 habe ich die Gruppenleitung der Personalabteilung übernommen.

Was begeistert Sie in Ihrem Job am meisten?

Ich habe so viele unterschiedliche Aufgabengebiete, dass ich wirklich sagen kann: Kein Tag ist wie der andere. Mein umfassendes und vor allen Dingen sehr abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet macht mir sehr viel Spaß. Aber Sinn für Spontanität muss man haben: Nicht selten habe ich mir für einen Arbeitstag eine bestimmte Aufgabe vorgenommen, doch dann kommt etwas ganz Neues und Wichtiges rein. Das hat dann natürlich Priorität.

Ein weiterer Pluspunkt: Durch meine Aufgaben komme ich in Kontakt mit ganz unterschiedlichen Menschen – von den Azubis bis zur Geschäftsführung und unseren externen Dienstleistern. Innerhalb meiner Abteilung herrscht ein gutes und sehr kollegiales Miteinander. Die gute und angenehme Zusammenarbeit  erstreckt sich aber – nach meiner Einschätzung – auch auf den Rest des Hauses und auf allen Ebenen. Ein freundliches und hilfsbereites Entgegenkommen ist für mich selbstverständlich.