„Es macht mir Spaß, wenn ich weiterhelfen kann.“

Brigitte Rohr

Sachbearbeiterin Adressenservice

Worum geht es in Ihrem Job?

Ich organisiere und verwalte die Adressen von allen Mitgliederzeitschriften des Verlages inkl. des Deutschen Ärzteblatts und der zm - Zahnärztliche Mitteilungen. Meine Aufgabe besteht darin, neue Datensätze anzulegen, Dubletten zu bereinigen und dafür zu sorgen, dass alle Adressdaten immer aktuell sind. Also ganz klassische Daten­bank­ver­waltung, aber mit direktem Kunden­kontakt.

Was begeistert Sie in Ihrem Job am meisten?

Der direkte Kontakt mit unseren Kunden und Ansprechpartnern! Das sind neben Ärzten und Zahnärzten auch Mitarbeiter der regionalen Ärzte­kammern bis hin zur Bundesärztekammer und Bundeszahnärztekammer. Es macht mir Spaß, wenn ich ihnen weiterhelfen kann und sich unsere Kunden gut betreut fühlen und zufrieden sind. Wie ich mir die Arbeit einteile, entscheide ich selbst – dieses Vertrauen meines Vorgesetzten schätze ich sehr. Dass der Deutsche Ärzteverlag ein wirklich guter Arbeitgeber ist, sieht man auch an meiner Betriebszugehörigkeit: Ich arbeite hier seit über 30 Jahren.

Brigitte Rohr, Sachbearbeiterin Adressenservice

Was zeichnet den idealen Mitarbeiter für den Deutschen Ärzte-Verlag aus?

Menschen, die ihren Job lieben und gerne zur Arbeit gehen, und die den letzten Anruf des Tages genauso freundlich entgegennehmen wie den ersten am Morgen. In meinem Bereich muss man außerdem Geduld haben und gerne mit den unterschiedlichsten Menschen umgehen können. Dabei hilft es sehr, wenn man ein offenes, ehrliches und unverfälschtes Wesen hat.